Alles auf Doppelrot!

Kunst kommt ja bekanntlich von Können. Bedeutet das dann im Umkehrschluss, dass künstliche Intelligenz etwas kann? ;-)

Doppelrot

Der Vorentscheid des Softwarepreises diesen Jahres hat mal wieder gezeigt, das Murphy nicht irgendein Name ist. Denn das Erste was passierte, als unsere KI gegen die anderen Programme antrat, war … nichts!

Das man mit so einer Strategie nicht siegen kann steht außer Frage. Aber es war zum Glück eine einmalige Sache. Bei den nächsten Spielen fing sich unsere KI wieder und spielte so wie es vorgesehen war. Und so sind wir mit einem soliden dritten Platz ins Finale gekommen.

Platz Teamname Punkte
1 Wumpus 32
2 BearBot 28
3 Doppelrot 25
4 HexHex 24
5 Charlie’s Angels 15
6 Chuck Norris 15
7 MinhDinh 13
8 TheFlock 10
9 TecPlus 13
10 unnamedAI 4

Den Grund für das Fehlverhalten wissen wir allerdings immer noch nicht, hoffentlich bekommen wir die Log-Daten der Runde vom Lehrstuhl zur Analyse. Denn ich würde ungern auf den selben (oder ist es der gleiche?) Fehler im Finale stoßen. Denn dort werden wir nur eine Runde spielen, anstatt der 10 Runden in der Vorrunde.

Wer mag kann gerne dem Finale beiwohnen am 7.12 ab 16:45. Wir freuen uns um jede Unterstützung, und unsere KI läuft dann auch bestimmt besser. ;-)

Diesem Beitrag wurden folgende Tags zugewiesen:
, , ,

3 Kommentare zu “Alles auf Doppelrot!”

  1. Andi

    Hm, 16:45 werde ich mal versuchen, ist schon relativ spät für einen Heimreisefreitag ;).
    Wo ist das denn?

  2. Thommy

    Das ist auf der Hörn in der Aula 2. Danach wird es allerdings noch Schnittchen und “Gerstenkaltschale” geben! ;-) Da kann man nicht so einfach nach Hause fahren.

  3. Andi

    So, auch mal im physikBlog ein wenig Werbung für den Tag der Informatik gemacht.

Einen Kommentar schreiben: