Parkplatz

Gefühlte 30 Minuten um den Block gefahren, um abends einen Parkplatz zu bekommen. Es hatte was von Geiern, die in der Wüste um ein dem Tod geweihten Tier kreisen. Ich war auch nicht alleine auf der Suche, mir sind in der Zeit mehrere Wagen immer wieder aufgefallen. Allerdings habe ich keinen gefunden.

Ich habe mich dann entschlossen am Arsch der Welt zu parken und bin anschließend mit dem Gepäck zurück zur Wohnung gedackelt.

Ratet mal was ich vor der Wohnung gefunden habe? Es ist zum Kotzen!

Diesem Beitrag wurden folgende Tags zugewiesen:

3 Kommentare zu “Parkplatz”

  1. Martin

    Sei mal froh, dass du nicht *direkt* in der Parkplatz-Hölle AC-Markt wohnst. Meistens ist es so, dass man im Rückspiegel sieht, wie jemand aus einer Parklücke raus fährt. Weil es hier aber fast auschließlich Einbahnstraßen gibt, ist flott drehen und einparken nicht drin. Man muss dann einmal um den Block heizen und meistens hat in der Zeit einer meiner Nachbarn die Lücke schon wieder besetzt.

    Ganz großes Kino ist zur Glühweinmarktzeit und in den Schulferien, wenn viele Urlauber Parkplätze brauchen. Die beste “gefühlte Zeit” für Parkplatzsuchen hier ist nach Mitternacht, wenn die meisten Touristen/Gäste wieder weg sind, und vormittags, wenn viele Anwohner mit dem Auto zur Arbeit gefahren sind.

    Obwohl ich normalerweise kein Fan von Smarts bin, bin ich trotzdem jedesmal neidisch, wenn der Besitzer eines solchen seine Karre mal wieder in die winzigste Lücke geklemmt hat, in die mein Auto niemals gepasst hätte …

  2. Andi

    Oh, Thommy (und Martin), EXAKT das gleiche Problem darf ich auch immer erleben. Ätzendes Um-den-Block-fahren, weit weit weg parken um dann beim nach hause kommen den Parkplatz vor meiner Tür zu sehen… Nach 19:00 geht hier so gut wie nichts mehr, und nach 21:00 wirklich /gar/ nichts… Vom Markt bin ich glücklicher weise noch eine Straße entfernt, deswegen habe ich eigentlich keine Touri-probleme…
    Meistens wird mir das Parkplatzsuchen mittlerweile nach einer Runde schon zu viel und ich stelle mich resigniert in das absolute Halteverbot, dass direkt vor meiner Tür ist … dann stell ich mir den Wecker auf 7:00 und parke um… naja :(.
    (Und morgen, Pinky, morgen zerstören wir alle Autos auf dieser Welt. Alle - bis auf meines.)

  3. Thommy

    Ich bin ja froh, dass ich an der FH die Möglichkeit habe umsonst und mit ziemlich hoher Parkplatz Garantie zu parken. Es ist halt nur etwas weiter weg!

    Und bei dem Plan mach ich mit! :-)

Einen Kommentar schreiben: